Home
Hundeschule
Unser Angebot
Tierpension
Veranstaltungen
Rudelspaziergänge
Seminarthemen
Tiergestützte Therapie
Unsere Mitarbeiter
Über mich
Meine Arbeit in MV
Referenzen
Dit und Dat
Hofladen
Verein
Links
Kontakt und Anfahrt
Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tiergestützte Therapie, Pädagogik und Fördermaßnahmen

Tiere in der tiergestützten Therapie, Pädagogik und Fördermassnahme helfen alten, kranken oder schwerst- und mehrfachbehinderten Menschen. Aber auch Jugendliche im Strafvollzug, Kinder in Heimen, Schulen, problembeladene Familien können durch den zielgerichteten Einsatz von Tieren profitieren.

Als wir im Jahr 2001 mit der tiergestützten Therapie und Pädagogik begannen, sagte ein Heimleiter, in dessen Haus wir zur Zusammenarbeit eingeladen waren:

„Unsere Bewohner können nicht mehr aktiv am Leben teilnehmen. Deshalb müssen wir ihnen „das Leben“ bringen.....“

Dieser Satz hat mich seither nicht mehr losgelassen: „...das Leben bringen...“

Kaum etwas könnte mit einfacheren Worten unsere Tätigkeit besser beschreiben.

Seit etwa 5 Jahren entwickelt sich auf dem Gebiet der tiergestützten Therapie und Pädagogik in Deutschland unglaublich viel. In unserem Fall bedeutet dies, dass wir inzwischen 10 Einrichtungen, pro Einrichtung z.T. mehrere Stationen, regelmässig wöchentlich bis 14-tägig fest betreuen.

Zusätzlich haben wir Projektarbeiten in Schulen, Schülerhorten, Kindergärten und weiteren Bildungsinstituten (auch in der Erwachsenenbildung), und führen Freizeiten durch .

Unsere Tiere und wir arbeiten mit Patienten der Neuropsychatrie und der Gerontopsychatrie, mit Suchtkranken, mit Dementen und Alzheimerpatienten, in der Sterbehilfe, mit psychisch Behinderten, mit Wachkomapatienten, mit straffällig gewordenen Jugendlichen, in Schulen, und mit Kindern mit ADHS, Autismus und LRS.

Regelmäßig führen wir Antigewalttrainings in Form von Jugendfreizeiten für Heimkinder durch, neue Projekte (z.B. in der Jugendprävention) stehen vor der Tür.

Als freie Dozentin darf ich dieses Thema, welches mir, Silke Storz, ein Herzensanliegen geworden ist, inzwischen auch an Altenpflegeschulen, Berufsbildungsstätten und auf Kongressen und Seminaren unterrichten.

Unser festes Einzugsgebiet zieht sich von Rostock, über Schwerin, die Schaalseeregion, Hamburg, über Lübeck, bis hoch nach Heiligenhafen.

Silke´s VIERPFOTEN-AKADEMIE arbeitet zusammen mit dem bundesweit arbeitenden Verein "Tiere helfen Menschen e.V.".Dort sind wir seit vielen Jahren Mitglied, für die Mitglieder bieten wir Verhaltensüberprüfungen der Hunde an.

Ebenfalls schulen wir die Hunde, und ihre Menschen für den Einsatz im Hundebesuchsdienst bei dem Malteser-Hilfsdienst Lübeck.

Im Rahmen der tiergestützten Pädagogik setzen wir Tiere ein zur:

Mediation:

    Unterstützend in der Erarbeitung von Konfliktlösungen

Vermittlung von sozialen Kompetenzen:

    Trainieren der Teamfähigkeit, Ingruenz - Kongruenz

    Verantwortung, Respekt, Bedürfnisse, Emotionales Erleben

    Abbau von Aggressionen (Thema: Gewalt),

    Machtspiele – Verhandlungsebene, Autoritäten

    Körpersprache – Sprache, Aussagen - Rede

Projekte:

    „Schulzirkus mit Tieren“ Kinder erarbeiten mit Tieren ein Programm

    „Lesespass mit Hunden“ Lese- und rechtschreibschwache Kinder lesen Hunden im „entspannten Feld“ Geschichten vor

    Erlebnispädagogische Tage für Schüler: Erlebnisse ausserhalb des Alltags, an Erfahrungen lernen, den Zusammenhalt in der Gruppe erleben

Schulprojekttage:

    Begleitung bei Schulprojekttagen und Unterrichtsbegleitung zu den Themen:

    Tierhaltung

    Haus- und Heimtiere

    Zootiere

    Tierschutz (Tierschutz ist Menschenschutz)

    Umgang mit Tieren

    Einheimische Wildtiere

    Verhaltensbiologie

    Tiergestützte Therapie, Pädagogik und Fördermaßnahme